Einrichtungsübergreifende Kommunikation

 

  • Nutzung moderner Kommunikation via IHE
  • Multidirektionaler Datenaustausch (Patienten-/Labor- und administrative Daten)
  • Kombinierte Installation des Kommunikationsservers in einer DMZ für externe Zugriffe

Vernetzung von 8000 Gesundheitsdienstleistern

 

  • Orchestrierung neuer web-basierter Serviceangebote
  • Integration mit Cloud-Lösungen
  • Hochverfügbarkeit über VMWare-Technologie

Realisierung einer Forschungsplattform

 

  • Realisierung des forschungsunterstützenden KAS (KAS+) über eine Forschungsplattform zur Integration von Krankenversorgung und Forschung
  • e-Health-Plattform als IT-Basis für die Vernetzung in der Region