Orchestra - Healthcare Edition

Im Einklang mit der Gesundheit

Wir ermöglichen den Austausch von patientenbezogenen Daten zwischen Systemen innerhalb einer Organisation, aber auch sektorübergreifend zwischen Krankenhäusern, Arztpraxen, Apotheken und Gesundheitsverbunden.
Unsere verwendeten Komponenten und Standards folgen den Richtlinien von IHE (Integrating the Healthcare Enterprise) sowie den individuellen länderspezifischen Vorgaben.

Kontakt aufnehmen

Orchestra eHealth Suite

Digitales Gesundheitsnetzwerk

Telematikinfrastruktur

eHealth-Plattform

Elektronische Patientenakte

E-Rezept

Anwendungsbeispiele

Projekte im Gesundheitswesen

Digitales Gesundheitsnetzwerk

AOK setzt auf die Orchestra eHealth Suite

Die AOK-Gemeinschaft baut für ihre Versicherten ein digitales Gesundheitsnetzwerk und nimmt damit eine Vorreiterrolle in der deutschen Krankenversicherungslandschaft ein. Ihre 25 Millionen Versicherten werden mit dem Digitalen Gesundheitsnetzwerk ihre Gesundheitsinformationen selbstbestimmt immer und überall dort zur Verfügung haben, wo sie es möchten. Mithilfe des Gesundheitsnetzwerkes wird es beispielsweise ganz einfach, den Entlassbrief des Krankenhauses an den Hausarzt zu übermitteln oder Informationen über Diagnosen an den behandelnden Facharzt weiterzuleiten.

Elektronische Patientenakte

Orchestra als Grundlage ePA

Laut dem Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) müssen Krankenkassen bis zum 01.01.2021 ihren Versicherten eine elektronische Patientenakte (ePA) anbieten. In diesem Zusammenhang wird die Telematikinfrastruktur (TI) erweitert, um eine bessere Vernetzung im Gesundheitswesen zu ermöglichen.

eHealth Strategie Irland

Orchestra als Integrationsbasis für die eHealth Strategie in Irland

Mit Orchestra ermöglichen wir die Verbindung aller an der Patientenversorgung beteiligten Bereiche - vom Krankenpfleger bis zum Onkologen und Apotheker. Damit soll sichergestellt werden, dass hochqualifizierte medizinische Versorgung für jeden einzelnen Bürger verfügbar wird und das mit einer vertretbaren Kostenstruktur.

Technologie

Eigenschaften der Orchestra eHealth Suite

FHIR kompatibel

Fast Healthcare Interoperability Resources, kurz FHIR, ist der innovative Standard im Gesundheitswesen zum Datenaustausch.

IHE konform

Das Ziel dieser 1997 gegründeten Initiative ist es, einen Standard im Gesundheitswesen für die Bild- und Datenverarbeitung zu schaffen.

Unterstützt DICOM

Der Standard "Digital Imaging and Communcations in Medicine" kurz DICOM ist ein offener Standard für das Management von Bilddaten.

Unterstützt HL7v2

Der Standard HL7 Version 2 wird vorwiegend in Krankenhäusern und zwischen den dort bestehenden Systemen eingesetzt.

Unterstützt HL7v3

Der Standard HL7 Version 3 wird im gesamten Gesundheitswesen eingesetzt.

Healthcare Challenges

Herausforderungen im Gesundheitswesen

Patienten, Dokumente und Kliniken müssen miteinander verbunden werden, wofür leistungsstarke, zuverlässige und nachhaltige Gesundheitsnetzwerke benötigt werden. Diese Grundlage schaffen wir mit unserer Orchestra healthcare platform.

Schneller Datenaustausch

Im Gesundheitswesen ist ein schneller Datenaustausch von großer Bedeutung, um die Versorgung des Patienten bestmöglich zu gestalten.

Robustes Kommunikationssystem

Grundlage für den schnellen Datenaustausch ist ein reibungslos funktionierendes Kommunikationssystem.

Orchestra healthcare platform

Unsere Orchestra healthcare platform ermöglicht die schnelle und einfache Kommunikation zwischen Teilnehmern im Netzwerk.

ORCHESTRA LIVE ERLEBEN!

Gerne stellen wir Ihnen die Orchestra eHealth Suite persönlich vor!