Partner

soffico Partnerprogramme

Reseller

Sie möchten Ihr Produktportfolio erweitern?

mehr erfahren

System Integrator

Sie möchten eigene Orchestra Projekte umsetzen?

mehr erfahren

OEM-Partner

Orchestra würde Ihr Produkt gut komplementieren?

mehr erfahren

soffico Partnerschaft

Vorteile

Austausch von Expertenwissen

Austausch von Expertenwissen

Gemeinsame Geschäftsmodelle

Gemeinsame Geschäftsmodelle

Event & Marketing Kooperationen

Event & Marketing Kooperationen

Orchestra Schulungen

Orchestra Schulungen

Orchestra Support

Orchestra Support

soffico
Partner Portal

soffico
Partner Portal

Betreuung durch
Partner Manager

Betreuung durch
Partner Manager

Aufnahme in Partnernetzwerk

Aufnahme in Partnernetzwerk

Vereinbarungen

Vereinbarungen

Weiterleitung
von Leads

Weiterleitung
von Leads

Partner Success Stories

Unsere Erfolge mit Partnern

Partner

Orchestra und PRTG: Die gesamte Wertschöpfungskette der Industrie 4.0 auf einen Blick

Mit PRTG bietet Paessler eine leistungsstarke, preisgünstige und benutzerfreundliche Lösung, welche die kompletten Monitoring-Funktionalitäten zum Erfassen, Speichern und Auswerten von Zuständen und Performance ebenso wie zum Definieren von Schwellwerten, Senden von Alarmierungen und Publizieren der Daten in Dashboards und Berichten, bereitstellt. Mehr als 300.000 Administratoren weltweit nutzen PRTG zur Überwachung ihrer Serverleistung, ihrer virtuellen Umgebungen und zur Überwachung ihrer Infrastruktur.

Branche:Software-Hersteller

Ort: Nürnberg, Deutschland

Website:https://www.paessler.com/

Herausforderungen:
  • Zunehmende unternehmensübergreifende Datenkommunikation innerhalb komplexer IT-Architekturen
  • Sofortiges Erkennen und Benachrichtigen von Unregelmäßigkeiten oder Ausfällen, sodass diese behoben werden können, bevor ernste Probleme auftreten
  • Einfache und schnelle Generierung eines individuellen Monitoring-Dashboards
  • Wachsende Abhängigkeit von der Verfügbarkeit von IT-Systemen
  • • Transparente und flexible Kommunikationswege als Grundlage für weiterführende Analysen
Lösung:
  • Nachvollziehbarer, sicherer Datenaustausch über Unternehmensgrenzen hinweg, sowie zwischen allen Produktionsanlagen und IT-Systemen
  • Monitoring sämtlicher IT-Komponenten, die bei dem Datentransport und der Verarbeitung involviert sind, egal ob es sich um Edge-Geräte, das Netzwerk, die IT-Infrastruktur oder Cloud-Umgebungen handelt
  • Visualisierung aller relevanten Daten und KPIs in einer übersichtlichen Darstellung in Form von interaktiven Dashboards
  • Abbildung von komplexen Eskalationsketten, sowie Verschicken von zielgerichteten Benachrichtigungen und zentralen Alarmierungen auf verschiedenen Kanälen, wie Email, Push, SMS, MS Teams
  • Transparentes Monitoring des Datentransports zwischen IT und OT innerhalb heterogener Industrieumgebungen mittels Flow- und Packet sniffer Sensoren
Vorteile:
  • Einheitliche und störungsfreie Kommunikation im gesamten Unternehmen und darüber hinaus
  • Optimierung und Automatisierung von bereichsübergreifenden Prozessen bei maximaler Transparenz
  • Zuverlässige Kommunikations- und Prozessabläufe mit kanalisierter Steigerung der Produktivität
  • Erweitertes technisches und fachliches Monitoring

  • Überwachungsmöglichkeiten für OPC UA, MQTT und Modbus TCP Geräte
  • Umfassende Publikations- und Benachrichtigungs-Mechanismen sowie ausführliche Abbildung von Eskalationsketten
  • Individuelle, interaktive Dashboards können mittels Drag and Drop Designer in PRTG erstellt und publiziert werden
  • Große Flexibilität und Anpassungsfähigkeit
Die gesamte Wertschöpfungskette auf einen Blick

Infrastruktur
PRTG überwacht die Netzwerkverfügbarkeit aller Komponenten und kontrolliert auf Engpässe. Dies erfolgt unter Verwendung gängiger Netzwerkprotokolle wie: SNMP, NetFlow, WMI, REST.

Produktion
Orchestra kann auf Daten der Produktionsstraße zugreifen und bei Erreichung von Schwellwerten Materialien aus dem Lager anfordern. Darüber hinaus kann PRTG über OPC UA und Modbus TCP den Zustand der IPC/PLCs abfragen und unnötige Downtime vermeiden.

Zulieferer
Wenn Waren im Lager einen Schwellwert unterschreiten, bestellt Orchestra entsprechende Mengen beim Zulieferer nach. Auch hier gewährleistet PRTG eine Darstellung, ob beispielsweise wichtige Schnittstellen zum Zulieferer erreichbar sind und Internetkonnektivität besteht.

Lager
PRTG überwacht vollumfänglich die Infrastruktur im Lager, wie: Server, Datenbank, Netzwerkinfrastruktur, aber auch höhere Ebenen, wie: Applikationen, Dienste, Erreichbarkeit von Webseiten und Cloud Services.

success_story_partner_paessler.pdf

+

Partner

Anbindung dezentraler Systemlandschaften über INSYS icom und Orchestra juno

Seit 1992 ist die INSYS Microelectronics GmbH zuverlässiger Partner rund um industrielle Datenkommunikation, Sicherheits-, Analyse- und Testlösungen. INSYS icom ist dabei spezialisiert auf Komponenten und Lösungen für die sichere Kommunikation M2M- und IoT-Anwendungen. Mit ihren Hardware- und Software-Lösungen (Managed Devices and Services) können Maschinen, Anlagen und andere Geräte aus der Ferne erreicht und deren Betriebsdaten übermittelt werden. Mit den Kernkompetenzen Fernwartung, Fernsteuerung, Überwachung von Zuständen und der Vernetzung von Daten bilden die Hardware- und Software-Lösungen (Smart Devices and Managed Services) der INSYS icom die ideale Brücke zwischen IT und OT.

Branche:Industrielle Datenkommunikation

Standort:Regensburg, Deutschland

Websitehttps://www.insys-icom.com/de-de/

Herausforderungen:
  • Bereitstellung einer flexiblen, geographisch unabhängigen Infrastruktur
  • Investitionsschutz durch ‚Retrofit‘ bestehender IT-Systeme auf aktuelle Standards
  • Informationsbereitstellung durch die Vernetzung dezentraler Systeme mit internen und externen IT-Systemen
  • Kanalisierte Kommunikation zwischen entkoppelten Layern
  • Geringer Konfigurationsaufwand
  • Zuverlässiger und ausfallsicherer Betrieb dezentraler, robuster Systeme mit einfachen Supportwegen
Lösung:
  • Ausrollen des juno Plug and Produce-Konzeptes, basierend auf INSYS icom Gateways und dem juno Edge Client
  • juno puffert die Daten im Falle von Netzwerkunterbrechungen und dient als Zwischenmodul, welches die Daten aus dem alten auf das neue Protokoll abbildet
  • Vorkonfigurierte Lösung, durch die schnell und einfach Rohdaten direkt an der Anlage oder Maschine vorverarbeitet, aggregiert und den Kommunikationspartnern bereitgestellt werden
  • Das lokale Preprocessing und die gefilterte Weiterleitung von Daten an übergeordnete Systeme reduzieren den Netzwerk-Traffic
  • Integration von Maschinendaten über Standardprotokolle
  • Sichere Fernwartung und KRITIS-konforme Kommunikation
Vorteile:
  • Zukunftssicherheit durch variables Retrofit
  • Optimierung von Produktions-/Geschäftsprozessen
  • Datenbereitstellung für weitere vorausschauende Analysen
  • Ausfallsicherheit durch lokale Datenpufferung
  • Konfigurierbarkeit von außen
  • Schnelle Reaktion über die Fernwartungsfunktion

  • Grundlage für „Data to the customer“-Geschäftsmodelle
  • Höchstleistung durch Aufteilung der Rechenkapazität
  • Skalierbarkeit aufgrund der schnellen Verarbeitung der Daten
  • Ressourcenschonend, minimaler Konfigurationsaufwand
  • Schnelle und einfache Erweiterbarkeit
  • KRITIS-konform
Success Story: Dezentrale Vernetzung mit INSYS icom und Orchestra juno

Etwa 150 dezentrale Standorte (z.B. Wasserversorgungsanlagen) sollen die Daten ihrer Systeme und Anlagen mit Hilfe standardisierter Protokolle an externe Kunden- und Lieferantensysteme übertragen. Dezentralisierte Installationen werden zur Umrüstung auf ‚state-of-the-art‘ Technologien und zur lokalen Vorverarbeitung sowie zur Integration der Daten in hybride Cloudsysteme genutzt. Über die Fernwartungsfunktion des Gateways von INSYS icom kann schnell und effizient auf Alarme reagiert und bei Ausfällen eingegriffen werden. Das gehärtete Betriebssystem icom OS ermöglicht eine reibungslose, sichere KRITIS-konforme Kommunikation zwischen den verteilten Systemen.

Nutzen:
  • Sicherung der Zukunftsfähigkeit des Systems durch Realisierung der Konfigurierbarkeit von außen
  • Nach- und Aufrüsten von Bestandsanlage - juno befähigt auch bestehende Maschinen für aktuelle Standards
  • Lokale Vorverarbeitung von Daten (Filterung, Aggregierung)
  • Schnelle und einfache Auslieferung und Anbindung neuer Anlagen

success_story_INSYS.pdf

+

Partner Management

Orchestra Partner Journey

Mit einem gemeinsamen Auftreten und der Bereitstellung von Werbematerialien schaffen wir die Grundlage für einen wachsenden Bekanntheitsgrad.

Unsere vielfältigen Einsatzgebiete und tiefgreifenden technischen Kenntnisse ermöglichen es uns, Lösungen nach aktuellen technischen Standards für unsere Kunden bereitzuhalten.

Gemeinsam mit unseren Partnern überzeugen wir mit Orchestra.

Wir garantieren unseren Partnern unsere Unterstützung bis zum Vertragsabschluss und darüber hinaus.

Der regelmäßige Kontakt und die aktive Zusammenarbeit lassen uns gemeinsam erfolgreich werden.

Orchestra academy

Losgelöst von der technischen Perspektive bieten wir Schulungen zu verschiedenen Themen an

Zu den Schulungen
Orchestra academy Hintergrundbild

Partnernetzwerk

Unsere Crew

Kommen Sie an Bord!










DACHEUGlobalAPACLATAMAmericaEMEA

Mit dem absenden dieses Formulares, stimmen Sie zu, dass ihre im Kontaktformular eingegebenen Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme übermittelt, verarbeitet und gespeichert werden. Nähere Informationen finden Sie unter der Datenschutzerklärung.