Implementierung der EU Directive 65

 

  • Aufbau eines „Single point of entry“ um eine SOA basierte Architektur zu verwalten
  • Entwicklung eines Systems zur Identifizierung disruptiver faktoren in Geschäfts- und IT-Prozessen, um die Zuverlässigkeit und Stabilität zu erhöhen
  • Prozesskonfiguration und -transformation zur Vermeidung langwieriger Programmierung

Clevere Beschaffung von C-Teilen mit Orchestra

 

  • Orchestra REST Webservice als leistungsstarke und flexible Datendrehscheibe
  • Gesamte Kommunikation läuft über Orchestra
  • Neue Funktionen: Integration von Preis- und Verfügbarkeitsanfrage

Realisierung einer Forschungsplattform

 

  • Realisierung des forschungsunterstützenden KAS (KAS+) über eine Forschungsplattform zur Integration von Krankenversorgung und Forschung
  • e-Health-Plattform als IT-Basis für die Vernetzung in der Region